Ein Bild vom Erfinder des Riesenrads George Washington Gales Ferris;

George Washington
Gale Ferris

Was hat der denn gemacht?

Richtig!

Das ist der Erfinder des Riesenrads. Der Eisenbahn- und Brückenbauingenieur George Washington Gales Ferris schlug vor, für die Weltausstellung 1893 in Chicago «eine Art hochkant errichtetes Karussell» zu bauen. Ein sich drehendes, 80 Meter hohes Stahlungetüm mit Platz für 2160 Passagiere. Das erste Riesenrad der Welt also. Erklärtes Ziel war, den zur Weltausstellung 1889 in Paris errichteten Eiffelturm in den Schatten zu stellen. Den Expo-Planern war die Idee einer so hohen beweglichen Konstruktion anfangs zu riskant. Doch Ferris blieb hartnäckig.

Der Erfolg gab ihm recht, das Riesenrad wurde zum Publikumsmagneten. Glück brachte es Ferris aber nicht: Er musste sehr lange vor Gericht um die Profite aus dem Riesenrad-Betrieb streiten und starb 1896 mit nur 37 Jahren und völlig verarmt an Typhus. Doch sein Name bleibt unvergessen: Das Riesenrad wurde im Englischen nach ihm benannt: «Ferris Wheel».

Falsch!

Das ist der Erfinder des Riesenrads. Der Eisenbahn- und Brückenbauingenieur George Washington Gales Ferris schlug vor, für die Weltausstellung 1893 in Chicago «eine Art hochkant errichtetes Karussell» zu bauen. Ein sich drehendes, 80 Meter hohes Stahlungetüm mit Platz für 2160 Passagiere. Das erste Riesenrad der Welt also. Erklärtes Ziel war, den zur Weltausstellung 1889 in Paris errichteten Eiffelturm in den Schatten zu stellen. Den Expo-Planern war die Idee einer so hohen beweglichen Konstruktion anfangs zu riskant. Doch Ferris blieb hartnäckig.

Der Erfolg gab ihm recht, das Riesenrad wurde zum Publikumsmagneten. Glück brachte es Ferris aber nicht: Er musste sehr lange vor Gericht um die Profite aus dem Riesenrad-Betrieb streiten und starb 1896 mit nur 37 Jahren und völlig verarmt an Typhus. Doch sein Name bleibt unvergessen: Das Riesenrad wurde im Englischen nach ihm benannt: «Ferris Wheel».

Text: Esther Acason | Foto: ©Wikipedia

Jetzt kommentieren

Jetzt kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen