Die Form von einem Weihnachtsbaum aus Tannennadeln gebastelt;

Zähltag

Wie viele Nadeln hat ein Weihnachtsbaum? Oder anders gefragt: Wie viele muss man am Ende zusammenfegen? Für offene Fragen ist ja irgendwie schon immer die Sendung mit der Maus zuständig. Also bitte!

Foto: Getty Images

2006 haben mehrere Schulklassen für die Samstagabend-Show «Frag doch mal die Maus» alle Nadeln von einer 1,63 Meter grossen Nordmanntanne gezupft und unermüdlich durchgezählt. Gedauert hat das einen ganzen Tag. Ergebnis: 178333.

Die Frage, wie viele Nadeln ein Weihnachtsbaum hat, stammte übrigens von den Kindern selbst, und sie brachte die erwachsenen Prominenten in der Show ganz schön ins Schwitzen. Die mussten die Anzahl nämlich schätzen.

Mit ihren Vermutungen lagen sie mit gerade mal 20000 Nadeln daneben. Wie oft sich die Kinder verzählt haben, bleibt wohl ein ewiges Geheimnis. Also lieber nochmal selber nachzählen.

Trotzdem: Danke, liebe Maus!

Wer doch schätzen will

Man stelle sich den Baum als Kegel mit Mantel vor, berechne die Mantelfläche
M = Pi * r * s und teile sie durch die Nadelfläche F. Diese beträgt laut helpster.de 0,00004 m².

Mehr Infos auf helpster.de

Jetzt kommentieren

Jetzt kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Dieser Name steht später über Deinem Kommentar. Du kannst auch ein Pseudonym wählen.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen